Bosch Spülmaschine heizt nicht mehr SGV57T13EU/05

Hallo, ich versuche seit Wochen meine Spülmaschine wieder zum Heizen zu bringen. Es gibt keine Anzeige eines Fehlercodes. Die Maschine arbeitet ihr Programm ab aber heizt nicht. Hab die Wassertasche gereinigt da diese verschmutzt war. Ein Magnetventil (das mit einem konischen Verschluss beim Wasserzulauf) getauscht weil in der Durchgangsmessung kein Wert angezeigt wurde. Das Magnetventil daneben hab ich nur gereinigt, messtechnisch scheint es zu funktionieren weshalb ich es noch nicht getauscht hab. Hab die Heizpumpe ausgebaut und durchgemessen, ist ok, keine Verschmutzung, NTC-Sensor funktioniert, 3-polige Schalter für den Durchlauferhitzer ist auch ok.
Hab auch die Steuerelektronik aus der Tür ausgebaut, war optisch ok. Um sie durchzumessen hab ich noch keine Erfahrung.

Hat jemand eine Idee :slightly_smiling_face:

Schönen Gruß

Hallo und herzlich willkommen. Hast du noch die E-Nummer vom Typenschild für mich?

Hallo Denny! Die E-Nr. hab ich in die Beschreibung (Titel) dieses Threads geschrieben :wink:

Die hab ich glatt übersehen. Schau mal bitte diese Playlist an: Fehler Bosch, Siemens Spülmaschine bleibt bei 0:01 stehen.
https://www.youtube.com/playlist?list=PLQFvB20spvBXfbAxWU0eNlTgz5Xl8w-fq

Danke für deine Hilfe Denny. Ich habe die Videos durchgesehen und leider hat mir das nicht weiter geholfen. Kann eine defekte Ablaufpumpe evtl. dafür verantwortlich sein dass die Maschine nicht heizt? Habe bei der Durchgangsprüfung bei der Ablaufpumpe keinen Widerstand messen können.

Gibt es ansonsten die Möglichkeit sich ein Messgerät auszuleihen um einen Fehler in der Elektronik zu erkennen? Bin so langsam am Ende meiner Ideen :face_exhaling:

Die Ablaufpumpe kann den Fehler nicht verursachen. Sie Pumpt ja nur das Wasser ab. Das Heizrelais auf der Elektronik kann ebenfalls defekt sein

Die Lötstellen des Relais sehen gut aus. Kann man das im eingebauten Zustand testen?

Ja, die Lötstellen sehen gut aus, da sollte das Relais nicht das Problem sein. Genügend Wasser ist im Gerät? Wenn ja sollte als nächstes mal die Heizung auf die Widerstandswerte geprüft werden.

Ich habe jetzt nochmal den Schalter an der Heizung, der durch Wasserdruck ausgelöst wird, geprüft. Ich finde, dass der Druckpunkt sehr schwerfällig ist. Zumindest im Vergleich zu den anderen Schaltern die im Gerät verbaut sind. Dieser Schalter ist 2-polig. Kann ich da auch diesen 3-poligen einbauen den es im Ersatzteilshop zu bestellen gibt? SCHALTER FÜR DU.-ERHITZER 3-POLIG - (ersatzteilshop.de)

Und wenn ja, wie muss ich die Kabel dann anschließen? Hier noch ein Foto von meinem 2-poligen Schalter.

Man kann auch einen 3 Poligen verwenden, der wird dann so angeschlossen, das die Kontakte die beim schalten geschlossen werden belegt sind.

Also im Prinzip genauso wie mein 2-polige Schalter im Bild, nur dass der 3. Pol nicht belegt wird?

Ja genau, den Anschuss zum Öffner lässt man dann frei. Das Schaltbild ist meistens aufgedruckt.

Moin! Ich habe jetzt den Schalter verbaut - Maschine bleibt kalt. Ich habe auf der Platine die Lötstellen nachgelötet - bleibt weiterhin kalt. Während des Betriebes ist auf jeden Fall hörbar, wie der Druckschalter an der Heizung geschaltet wird. Auffällig ist aber eine Schaumbildung, obwohl ich keine Tabbs verwendet habe. (siehe Fotos) Könnte dieser Schaum das Problem sein? Und wie werde ich ihn wieder los? Die Maschine tauscht während des Vorgangs mehrfach das Wasser aus. Vermutlich hat es deshalb keine Chance richtig warm zu werden. Könnte das sein?


Hallo, ja das ist zu viel Schaum. Sind vielleicht noch Reste von Spülmittel im Gerät?

Das einzige Mal, das ich Spülmittel benutzt haben, war vor ein paar Wochen, als ich die Heizung ausgebaut habe. Beim Einbau habe ich ein Spur Spülmittel auf die den Schlauch von der Pumpe gegeben, um das Heizelement besser einbauen zu können. Seitdem habe ich aber schon mehrfach die Maschine laufen lassen. Oder es stammt noch von der Reinigung der Wassertasche mit Zahnreinigungstabs. Aber ist das wirklich das Problem? Müsste die Heizung nicht wenigstens etwas heizen, dass das Wasser lauwarm wird?

Wenn zu viel Schaum im Gerät ist, wird generell nicht geheizt. Dann genügt durch den Schaum der Spüldruck nicht. Ich gehe davon aus, das der Schaum das ganze Problem verursacht.